Newsletter

Grit Meyer

Yahoo News Aleandra Ciolea



Vertrauen statt Dominanz: Wege zu einer neuen Pferdeethik

Das Anwesen und die Umgebung

Unser Anwesen befindet sich am Rande des Westerwaldes,
im Kreis Altenkirchen, ca. 35 Autominuten bis Bonn, ca. 60 Min. bis Köln und ca. 90 Min. bis Frankfurt. Wir liegen am Rande eines kleinen, beschaulichen Dorfes mit nicht einmal 130 Einwohnern, umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern.

Das Grundstück,
mit altem Baumbestand, ist etwa 2 ha (20.000 m²) groß und von einem kleinen Bach durchzogen. Zum Anwesen gehört ein ca. 2000 m² großer, schön gestalteter, naturnaher Bauerngarten mit vielen ungestörten, z. T. uneinsehbaren Sitz- und Ruheplätzen, mit einem großen Teich, einer weiteren Wasserlandschaft mit fließendem, sanft plätscherndem Wasser sowie mit einer zentral angelegten, großen, sonnigen Terrasse.

Die Stallungen, die Pferdeweiden
sowie der sicher eingezäunte, ca. 14m x 18m große, sandbelegte Übungsplatz befinden sich direkt angrenzend.
In diesem Areal können Sie völlig ungestört und unbeobachtet den ersten Kontakt zu den Tieren aufbauen, Ihre Übungssequenzen mit den Pferden durchführen und in Bewegung und Spiel immer wieder Neues ausprobieren, ganz so wie es Ihnen gefällt.

Ein gemütlicher Seminarraum
ermöglicht es Ihnen, das Gelernte, Ihre Erfahrungen und Erlebnisse mit Anderen auszutauschen und zu reflektieren. Hier treffen wir uns sowohl für die Vermittlung der theoretischen Inhalte, als auch zur Analyse der Fotodokumentation aus den Übungseinheiten.

Die ausgesuchte Lage des Anwesens
wird es Ihnen leicht machen, Abstand vom Alltag zu gewinnen, abzuschalten und sich ganz auf sich zu konzentrieren. Sie werden erstaunt sein, was Sie um sich herum alles wahrnehmen werden. Sie werden Geräusche hören, auf die Sie vielleicht schon lange nicht mehr geachtet haben. Sie spüren den Wind und die Sonne auf der Haut und das Gras und den Sand unter Ihren Füßen. Sie nehmen Gerüche wahr, die Ihnen vielleicht ganz fremd aber durchaus angenehm sind. Sie werden Details sehen, die Ihnen sonst entgangen sind. Sie werden in dieser neuen Umgebung offen für Neues. Sie werden erfahren, wie sehr Ihre eigene Wahrnehmung mit Ihrem Denken, mit Ihrer inneren Haltung und damit mit dem wer Sie sind und was Sie tun verwoben ist.